Riementrieb

Geschwindigkeitsverteilung entlang des Riemens

Schlupf des Riemens bei Riementriebe

0
Als (Dehn-)Schlupf bezeichnet man die aufgrund der Elastizität des Riemens stets vorhandene Relativbewegung auf den Riemenscheiben. Dehnschlupf Beim Umlauf des Riemens um die Riemenscheiben ist dieser unterschiedlichen Kräften ausgesetzt. Ausgehend der Leertrumskraft steigt...
Berechnung der Riemenlänge

Berechnung der Länge von Riemen (Riementriebe)

0
Erfahre in diesem Artikel wie sich die Länge von Riemen in Riementrieben berechnet. Für die Konstruktion von Riementrieben ist es notwendig sowohl den Umschlingungswinkel als auch die Riemenlänge bei gegebenen Scheibendurchmessern...
Klassischer Keilriemen (flankenoffen)

Arten von Riemen für Riementriebe

0
Erfahre in diesem Artikel mehr über die verschiedenen Arten von Riemen und deren Anwendung sowie die jeweiligen Vorteile und Nachteile. Flachriemen Die einfachste Riemenart ist der Flachriemen. Er besitzt einen rechteckigen Querschnitt und...
Spannungsverteilung im Riemen im Betriebszustand unter Last

Maximale Riemenspannung bei Riementriebe

0
Erfahre in diesem Artikel mehr über die maximale Riemenspannung, die nicht überschritten werden darf, da sonst der Riemen Schaden nimmt. Einleitung Grundsätzlich dürfen die im Riemen wirkenden Kräfte bestimmte Grenzwerte nicht überschreiten, da...
Kräfteaddition der Fliehkräfte und der Riemenfliehkraft

Fliehkräfte im Riemen bei Riementrieben

0
Bei hohen Drehzahlen nimmt durch die angreifenden Fliehkräfte am Riemen die Anpresskraft und damit die maximal übertragbare Umfangskraft ab. Erzeugung der Fliehkräfte Bei antriebslosem Riementrieb wirkt im Ruhezustand nur die Vorspannkraft FV im...
Kraftübertragung am Riementrieb

Kraftübertragung am Riementrieb

0
Erfahre in diesem Artikel mehr über die Kraftübertragung im Riemen bei Riementriebe und die notwendige Vorspannkraft. Umfangskraft im Riemen Bei Riementrieben werden Kräfte von der Antriebsscheibe auf den Riemen und anschließend wieder vom...
Kräfte an einer festgehaltenen Riemenscheibe

Grundlagen der Kraftübertragung im Riementrieb

0
Grundlage der Kraftübertragung im Riementrieb ist die Gleichung nach Euler und Eytelwein (Eulersche-Eytelweinsche Seilreibungsgleichung). Kräfte an einer feststehenden Riemenscheibe Im Artikel Wie funktioniert ein Riementrieb? wurde bereits erläutert, dass die Kraftübertragung bei Riementriebe...
Funktionsweise eines Riementriebs

Wie funktioniert ein Riementrieb?

0
Riementriebe sind Zugmittelgetriebe, bei denen die Kraftübertragung zwischen den Riemenscheiben i.d.R. kraftschlüssig über Riemen erfolgt. Einleitung Riementriebe (auch Riemengetriebe genannt) gehören zur Gruppe der Zugmittelgetriebe. Als Zugmittel dienen dabei Riemen, die über Riemenscheiben...